IMAGE BY DIMITRIS AXIOTIS

Verschiebungskarte in 3DCoat

 

In diesem Artikel werden wir einige sehr wichtige Aspekte der Erstellung von Texturen am Beispiel der Texturierung in 3DCoat ansprechen.

Karten der Verschiebung (oder, wie man häufiger sagt, displacement maps) und Karten der Normalen (normal map) sind zwei sehr wichtige Komponenten bei der Texturierung eines Objekts. Ohne diese Karten sieht das Modell nicht realistisch aus.

Versuchen wir zunächst zu verstehen, was eine Karte der Verschiebung ist.

Displacement (Verschiebung) ist eine Methode, die sich von Parallax-Mapping, Normal-Mapping und Bump-Mapping dadurch unterscheidet, dass es dabei eine reale Verschiebung der Spitzen des polygonalen Netzes eines 3D-Objekts auf Basis der Farbe (Grauabstufung) der Textur an einer bestimmten Stelle erfolgt. Die Spitzen werden entweder nach oben (bei hellerer Grauabstufung) oder nach unten (mit dunklerer Grauabstufung) verschoben. Dies schafft ein echtes Relief auf der Oberfläche des Objekts.

 

Dies bringt uns folgende Vorteile:

  • Echte Schatten (nicht ihre Imitationen)
  • Großartige Detaillierung
  • Silhouetten
  • Bessere Empfindung der Tiefe/des Reliefs

 

WIE WIRD EINE KARTE DER VERSCHIEBUNG AKTIVIERT

 

Laden Sie die Karte der Tiefe (depth map) in den Smart-Materialien-Editor.

Aktivieren Sie die Karte der Verschiebung über das Menü „Durchsicht“-> Das Netz mit der Verschiebung anzeigen Das Programm verwendet eine Karte der Tiefe (depth map) zur Erstellung der Karte der Verschiebung.

 

Hier sind einige Möglichkeiten zur Einstellung der Intensität der Wirkung von der Karte der Verschiebung.

 

Im Fenster des Smart-Materialien-Editors kann man Common Hollow Modulator ändern oder das Slider "Tiefe" gegenüber dem Slot mit geladener Karte der Tiefe zurechtstellen.

 

Man kann auch den Grad der Tiefe in der Pinsel-Einstellung ändern.

 

KARTE DER NORMALEN

 

Eine Karte der Normalen wird verwendet, um das Verhalten von Licht an einem quasi geprägten Objekt zu simulieren. Und obwohl die Oberfläche des Objekts dank künstlicher Schatten und Lichter flach bleibt, sehen wir sozusagen das Vorhandensein von Gruben und Buckeln (Tiefe). Dieser Ansatz eignet sich hervorragend für Modelle mit einer geringen Anzahl von Polygonen, wenn verschiedene geprägte Details hinzugefügt werden sollen. Zur Erstellung einer Karte der Normalen wird oft der Prozess des so genannten Backens der Textur verwendet. Dafür braucht man zwei ähnliche Objekte, ein von denen hochpolygonal und hochdetailliert (meistens durch die Bildhauerei hergestellt) und das zweite niederpolygonal ist (in der Regel handelt es sich um ein retopologisiertes skulptiertes Objekt). Beim Backen (baking) werden alle Details auf die Karte der Normalen übertragen, die diese Details dann am niederpolygonalen Objekt simuliert.

 

Sehen Sie sich zum besseren Verständnis einige YouTube-Videos an, die diesen Vorgang zeigen.

 

In 3DСoat werden Karten der Normalen sowohl in Smart-Materialien als auch in Shadern im Raum für Bildhauerei unterstützt.

 

DISPLACEMENT MAP ON VS DISPLACEMENT MAP OFF

 

Eingeschaltete Karte:

Die Karte der Verschiebung hat also offensichtliche Vorteile, da wir realistischere Schatten, mehr reale Details, Silhouette und insgesamt ein besseres Gefühl für Tiefe erhalten. All dies - auf Rechnung der realen Verschiebung der Spitzen des Netzes. Es ist wie mit Textur zu formen.

 

Aber solche Schönheit ergibt sich dadurch, dass das Modell eine große Anzahl von Polygonen aufweisen soll, und dies ist oft luxuriös.

 

Ausgeschaltete Karte:

Es stellt sich die Frage: Was tun, wenn ich ein niederpolygonales Modell habe?

Bei niederpolygonalen Modellen ist die Anwendung einer Karte der Verschiebung nicht effektiv, daher helfen Ihnen hier Karten der Normalen (normal map) und Karten der Tiefen (bump).

 

 

3DCoat verfügt über mehrere bequeme Werkzeuge für Bearbeitung der Karten der Verschiebung.

  • Mit dem Werkzeug „Höhe“ (Height) kann man die Höhe eines bestimmten Bereichs lokal anpassen.
  • Mit dem Werkzeug „Verschieben“ (Shift) kann man einen Teil der Textur lokal verschieben.

 

Wenn alles fertig ist, kann man die Karte der Verschiebung exportieren. Dafür verwenden Sie den Menüpunkt „Texturen“ -> Export -> Tiefe speichern ...

 

Wie wir sehen können, sind Karten der Verschiebung ein sehr leistungsfähiges Werkzeug zum Erstellen realistischer Texturen.

 

3DCoat bietet viele Optionen zum Erstellen hochwertiger Texturen.

 

Viel Erfolg! :)

Mengenrabatt bei Bestellung

in den Korb gelegt
den Korb ansehen Erledigen
false
eines der Felder ausfüllen
oder
Sie können jetzt auf die Version 2021 upgraden! Wir fügen Ihrem Konto den neuen Lizenzschlüssel 2021 hinzu. Ihre V4-Serie bleibt bis zum 14.07.2022 aktiv.
Option wählen
Wählen Sie mindestens eine Lizenz!
Text, der korrigiert werden muss
 
 
Wenn Sie einen Fehler im Text gefunden haben, markieren Sie ihn bitte und drücken Sie Strg+Enter, um ihn uns zu melden!
Upgrade von knotengedundenen Lizenz auf Floating verfügbar für die folgenden Lizenzen:
Choose the license(s) to upgrade.
Wählen Sie mindestens eine Lizenz!

Unsere Website verwendet сookies

Wir verwenden auch den Google Analytics-Dienst und die Facebook-Pixel-Technologie, um zu wissen, wie unsere Marketingstrategie und Vertriebskanäle funktionieren.